Handlungsempfehlungen. VfB reloaded.

Anfang der Woche hat der VfB Stuttgart e.V. die Handlungsempfehlungen aus der Zukunftswerkstatt im Internet veröffentlicht. Insgesamt 1893 konkrete Vorschläge wurden durch die anwesenden Mitglieder erarbeitet.

17 Handlungsempfehlungen

Ein paar Statements fordern eine Forcierung der Ausgliederung, sehen aber zumeist die Schaffung von Vertrauen in den Vorstand als ersten, bislang noch nicht vollzogenen, Schritt. Überwiegend wird aus den Empfehlungen deutlich, dass die Mehrheit der Mitglieder einer Ausgliederung zumindest kritisch gegenübersteht.

Auf den ersten und zweiten Blick ist in den Wünschen und Vorschlägen wenig von dem Stimmungswandel, den Rainer Mutschler zum Thema Ausgliederung bei der Zukunftswerkstatt gesehen haben will, zu spüren.

Die Vereinsführung wurde vielmehr in etlichen Punkten dazu aufgefordert, sich um die Stärkung der Mitgliederrechte, mehr (direkte) Einflussmöglichkeiten auf das Handeln der leitenden Personen sowie die Schaffung transparenter Strukturen zu kümmern. Diese Themenkomplexe sind Konsens von mehr als zwei Dritteln aller Arbeitsgruppen. Und gerade diese Forderungen sind im Rahmen einer Ausgliederung kaum umsetzbar. Der VfB-Blog hat darüber bereits geschrieben und wird die Komplexität aufgrund der gestiegenen Nachfrage zeitnah noch ausführlicher erörtern.

Neben diverser weiterer Vorschläge wie Maßnahmen zu einer stärkeren Mitgliederbindung und der Verbesserung der Außendarstellung wurden von einigen Arbeitsgruppen auch konkrete Alternativen zur Generierung weiterer finanzieller Mittel erarbeitet. Vorschläge waren unter anderem die (explizite) Vermarktung des VfB als Traditionsverein bei gleichzeitiger Herausstellung des Status „e.V.“ als Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb zwischen den Profivereinen. Diese Forderung haben wir schon öfter gelesen, wir werden sie thematisieren!

Eine weitere die Forderung an den VfB war, alternative Finanzierungsformen zu prüfen. Fananleihen wurden hier mehrfach genannt. Auch diesen Themenkomplex wird der VfB-Blog in Kürze noch genauer betrachten, sodass hier in naher Zukunft mit einigen wichtigen und interessanten Beiträgen zu rechnen ist.

Ihr habt uns damit genügend Themen gegeben. Wir versuchen unsere Hausaufgaben zu machen und sie anzugehen. Bis dahin empfehlen wir euch den Besuch der Workshops morgen im Stadion.

 

Advertisements